Video Equipment Empfehlung

Wenn du Vlogger oder Youtuber werden möchtest, dann benötigst du natürlich eine Kamera. Viel Youtuber haben zu Beginn ihre Handykamera benutzt um die ersten Videos zu drehen.

Viele Handykameras sind jedoch nicht so gut wie eine richtige Videokamera oder Systemkamera und deine Zuschauer werden vermutlich nicht so gerne deine Videos anschauen. Mittlerweile gibt es nämlich schon sehr viele Videos online und um sich von der Masse abzuheben solltest du auch auf Qualität setzen, damit deine Zuschauer Spaß an deinen Videos haben.

Solltest du also vor haben das Thema Youtube oder Vloggen weiter zu verfolgen, dann empfehle ich dir eine hervorragende Kamera die sowohl für Video als auch für Fotos bestens geeignet ist.

Empfohlene Kamera für Youtube Videos

Jede Menge Vlogger und Youtuber nutzen mittlerweile eine Systemkamera. Ich persönlich empfehle eine Panasonic G70, da sie im Vergleich zu herkömmlichen Videokameras einen großen Sensor verbaut hat und entwickelt wurde um Fotos sowie Videos in hochauflösender Qualität aufzuzeichnen. Der Sensor hat meiner Meinung nach die ideale Größe um Foto und Videofunktion zu vereinen. Die Schärfentiefe ist nicht zu extrem und so gelingen dir auch Videoaufnahmen die z.Bsp. im laufen stattfinden. Das Motiv, kann dadurch leichter in der Schärfe gehalten werden. Wenn du aber ein richtig schönes Foto machen möchtest, dann gibt es dafür schon super lichtstarke Objektive z.Bsp. das 25mm 1.7 ab 159€. Damit kannst du bei einem Portrait wunderbar freistellen.

Die Kamera kann sogar schon Video-Aufnahmen mit einer 4K Auflösung aufzeichnen, was Youtube auch unterstützt.

Der Autofokus der Panasonic Lumix G70 ist sehr schnell und die Kamera hat schon ein super Mikrofon für eine gute Tonqualität eingebaut. Wem diese Tonqualität nicht ausreicht , der kann sogar ein externes Mikrofon an die Kamera anschließen. Ein 3,5mm Klinke Mikrofonanschluß ist an der Kamera vorhanden.


Empfehlenswerte Systemkamera bis 1000€

Wer etwas mehr Budget hat, dem kann ich die Panasonic Lumix G81 empfehlen, denn diese Kamera bietet enorm viel für das Geld und ist meiner Meinung nach, eine spitzen Systemkamera die in dieser Preisklasse ihresgleichen sucht. Die G81 gibt es mit einem Spritzwasser und Staub geschütztem Objektiv und einer Brennweite von 12-60mm (KB 24-120mm) schon ab 999€.

Das Gehäuse der G81 ist aus einer Magnesiumlegierung und ebenfalls vor Spritzwasser und Staub geschützt. Somit steht einem ausgiebigem Outdoor-Shooting nichts mehr im Weg. Die Digitalkamera zeichnet sogar schon Video mit einer UHD (4K) Auflösung auf. YouTube unterstützt das Format schon einer längere Zeit und du kannst deinen Zuschauern damit einen hohen Mehrwert bieten.

Der MFT Sensor neuester Generation hat keinen Tiefpassfilter mehr und somit gewinnt man im Vergleich zu den Vorgängermodellen nochmals an Bildschärfe dazu. Selbst bis zu hohen ISO Werten von ca 3200 ISO, sind die Aufnahmen noch detailreich und rauscharm.

Weitere Infos oder auf Amazon Kaufen

Durch den stabilisierten Sensor sind nun auch Videoaufnahmen aus der Hand möglich, die wunderbar ruhig erscheinen. Mit dieser Kamera hat Panasonic ein Multifunktionsgerät auf den Markt gebracht das super Scharfe Fotos macht und bestens für Videoaufnahmen geeignet ist.

Wen die minimalen Nebengeräusche des IBIS (Stabilisators) stören, der kann im Videomodus den Stabilisator deaktivieren, so das man auch ohne externes Mikrofon eine super Tonaufnahme bekommt.

Gutes und günstiges Videostativ

Die Kamera sollte natürlich auch irgendwo stabil aufgestellt werden und dazu benötigst du noch ein vernünftiges Video-Stativ, idealerweise mit einem Fluid gelagerten Kopf.

Ich empfehle dir folgendes Stativ, es ist günstig und sollte für den Anfang ausreichend sein:

Primaphoto 2 Wege Video Stativ.

So mit dieser Grundausrüstung kannst du schon deine ersten Videos drehen und auf Youtube hochladen.

Mikrofon Empfehlung

Mit der Kamera und dem Stativ hast du schon die Grundlagen um gute Videos aufzunehmen, aber bedenke auch das es immer wieder Situationen geben wird in denen der Ton eine wichtige Rolle spielt. Nichts kann anstrengender sein als ein Video mit einem schlechten Ton anzuschauen. Kann der Zuschauer dich nur mit Mühe verstehen, dann dauert es vermutlich nicht lange bis er dein Video wegklickt und schon hast du ihn verloren.

Wenn du in einem ruhigen Raum bist und direkt vor der Kamera sitzt kann das eingebaute Mikrofon meist schon einen ordentlichen Ton abliefern. Aber sobald du draußen bist und es z.Bsp. windig ist, dann erreichst du mit einem separaten Mikrofon schon sehr viel mehr. Für die meisten Richtmikrofone sind Windschutz Felle erhältlich, die störende Windgeräusche von der Aufnahme fernhalten können. Damit bekommst du auch bei den schwierigsten Windverhältnissen noch einen gut verständlichen Ton.

Hier wäre ein empfehlenswertes, günstiges Mikrofon z.Bsp. das Rode Rycote Edition VideoMic

Möchtest du weiter weg von der Kamera stehen und trotzdem gut verständlich rüberkommen, so ist ein Lavalier Funkmikrofon empfehlenswert.